Infos

Spielfilm, Drama, 85 min, 2015     I     www.einervonuns.at

SYNOPSIS
In einem industriell geprägten Vorort in Österreich ist ein riesiger Supermarkt der einzige soziale Treffpunkt für die Bewohner des Ortes. Hier lernt der aufgeweckte Julian (14) den Außenseiter Marko (16) kennen. In ihrer Rebellion gegen das trostlose und von Konsum geprägte Leben der Vorstadt brechen sie eines Nachts im pubertären Übermut in den Supermarkt ein. Ein kurzer Moment der Freiheit, der wenig später tragisch endet. Inspiriert von einer wahren Begebenheit.

Regie & Buch: Stephan Richter

GEWINNER DES MAX-OPHÜLS-PREIS 2016
WELTPREMIERE BEIM 63. INTERNATIONAL FILMFESTIVAL SAN SEBASTIÁN 2015

"Ein Film, der das Kunststück vollbringt, zugleich karg und dicht zu sein, formal streng und doch voller berstender Energie und sublimierter Wut – kurzum: ein Meisterwerk." (kinozeit.de)

Official Trailer

OFFICIAL TRAILER

EINER VON UNS / ONE OF US    I   OFFICIAL TRAILER (GERMAN) on YOUTUBE

Teaser #1

TEASER #1

EINER VON UNS / ONE OF US    I   TEASER #1 on VIMEO and YOUTUBE

Teaser #2

TEASER #2

EINER VON UNS / ONE OF US    I   TEASER #2 on VIMEO and YOUTUBE

Kritiken

Kritiken

"Ein bildgewaltiges Fest für die Augen!"
Katrin Froestl, kurier.at

"Richter richtet nicht und will auch keine Gefühle erzwingen, bringt es aber dennoch fertig, mit eindrucksvollen Bildern und starken Charakteren Emotionen zu erzeugen. Die dadurch entstandene Dynamik ergibt einen Film, der - ohne dem Pathos zu verfallen - eine „kleine, menschliche Geschichte“ erzählt, die ganz ohne große Effekte auskommt und den Zuseher genau aus diesem Grund fesselt."
9/10 Punkten auf film.at

"Die Trostlosigkeit kriecht dem Zuschauer langsam unter die Haut. Die Beschreibung der Welt der Teenager ist brilliant in Szene gesetzt. Das Drama pirscht sich auf leisen Sohlen an den Zuschauer heran."
Bertrand Jacobsen,toasted.ch

"Einer von uns ist eine bemerkenswerte Meditation über die Fassaden des Gewöhnlichen."
Dominik Kamalzadeh, derStandard.at

"Stephan Richters unaufgeregte, präzise, dichte Erzählung ist im heimischen Kino eine kleine Sensation."
Viennale 2015

weitere Kritiken

Kritiken

"Einer von uns ist ein sehr, sehr, SEHR schöner Film. Im cineastischen und in fast jedem anderen Sinne."
Josef Zorn, VICE Magazine

"Es sind vor allem das Spiel der jungen Darsteller und die unaufgeregte, analytische Erzählweise, die diesen Film so unter die Haut gehen lassen."
Angela Sirch, RAY Kinomagazin

"...ein Werk der Trauer über etwas kaum Begreifbares, in seiner Sprache kühl und zart zugleich, empathisch, aber ohne falsches Pathos."
Stefan Grissemann, Filmkritiker & Journalist

"Dicht und distanziert erzählt, subtil und respektvoll gespielt, ist "Einer von uns" eine treffende Milieustudie, in der die schwelende Aggression und das beklemmende Gefühl von Ausweglosigkeit praktisch greifbar sind."
(oe24)

"Ein packendes, mitreißendes und atmosphärisch dichtes Drama, das dazu provoziert einen bekannten Fall mit neuen Augen zu sehen."
David Baldinger, Oe1

Stills

Stills

Making of

Making of